Angebote zu "Haben" (32 Treffer)

Kategorien

Shops

Deutschland immer gedient zu haben ist unser hö...
88,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Deutschland immer gedient zu haben ist unser höchstes Lob! ab 88 € als gebundene Ausgabe: Zweihundert Jahre Deutsche Burschenschaften. Eine Festschrift zur 200. Wiederkehr des Gründungstages der Burschenschaft am 12. Juni 1815 in Jena Darstellungen und Quellen zur Geschichte der deutschen Einheitsbewegung im 19. und 20. Jahrhundert. Aus dem Bereich: Bücher, Politik & Gesellschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Deutschland immer gedient zu haben ist unser hö...
88,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Deutschland immer gedient zu haben ist unser höchstes Lob! ab 88 EURO Zweihundert Jahre Deutsche Burschenschaften. Eine Festschrift zur 200. Wiederkehr des Gründungstages der Burschenschaft am 12. Juni 1815 in Jena Darstellungen und Quellen zur Geschichte der deutschen Einheitsbewegung im 19. und 20. Jahrhundert

Anbieter: ebook.de
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Bachfuge
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Gruppeninspektor Gruber betraut Frieda Bach und Ronald Wendt mit einem neuen Cold Case. Vor einem Jahr wurden ein ausländisches Mädchen und der pensionierte Lehrer Ewald Meixner tot in dessen Haus in Linz-Urfahr regelrecht hingerichtet. Niemand wusste von der Existenz des Mädchens, Meixner hatte ihre Anwesenheit mehrere Wochen geheim gehalten. Alles deutet auf Menschenhandel und Kindesmissbrauch hin.Kurz nachdem Frieda und Wendt die Ermittlungen aufgenommen haben, ereignet sich ein neuerlicher Mord in der Nähe von Linz. Dabei handelt es sich um eine Mordserie, die ungefähr zur selben Zeit wie der Doppelmord ihren Anfang nahm, aber nach drei Opfern plötzlich wieder endete. Die Opfer sind ausländische Mädchen, denen die Zahl 88 in die Stirn geritzt wird, was auf einen fremdenfeindlichen Hintergrund hinweist.Bei ihren Ermittlungen legt sich Frieda mit Waldner - dem Flüchtlingsbeauftragten des Bundes für Oberösterreich - an, weil dieser die Zusammenarbeit verweigert. Gruber ist außer sich und droht ihr, sie ins Archiv versetzen zu lassen, wenn sie sich nicht bei Waldner entschuldigt. Erst später erfährt sie, dass dieser und ihr Vorgesetzter der gleichen Burschenschaft angehören und Parteifreunde sind. Allen Widrigkeiten zum Trotz ermittelt sie weiter.

Anbieter: Dodax
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Deutschland immer gedient zu haben ist unser hö...
88,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Herausgeber ist als langjähriger Leiter von Archiv und Bücherei der Deutschen Burschenschaft im Bundesarchiv ein herausragender Kenner der archivalischen Überlieferung und des historisch-wissenschaftlichen Forschungsstandes. Er legt als Festschrift 17 Aufsätze vor, die von der Vorgeschichte im 18. Jahrhundert bis in die Gegenwart reichen und die Vielfalt der burschenschaftlichen Geschichte dokumentieren, deren Traditionen, Umbrüche und Widersprüche gleichermaßen.Die Blütezeit der Burschenschaft von 1815 bis 1848/49 ist mit sieben Beiträgen stark vertreten, vier Beiträge haben regionale Schwerpunkte in Jena, Bonn oder Würzburg. Auch die Epoche von 1850 bis 1918 ist gut repräsentiert. Die so schwierige Zeit von 1919 über 1933 und 1945 bis in die Gegenwart ist mit vier Darstellungen vertreten, die sich alle um die Vermeidung jeglicher Apologie mit Blick auf z. T. tragische Fehleinschätzungen und Irrtümer bemühen, aber auch die Verdienste der Burschenschafter hervorheben, die bis in die Gegenwart reichen.

Anbieter: Dodax
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Adolf von Harleß
54,00 € *
ggf. zzgl. Versand

High Quality Content by WIKIPEDIA articles! High Quality Content by WIKIPEDIA articles! Adolf Gottlieb Christoph von Harleß ( 21. November 1806 in Nürnberg, 5. September 1879 in München) war ein deutscher protestantischer Theologe und ein Mitbegründer der sogenannten Erlanger Schule. So studierte Harleß, für den jedoch die Theologie und insbesondere die Kanzel ausgeschlossen waren, ab 1823 in Erlangen Philosophie und Jura, wechselte dann aber, angeblich nach einer abfälligen Bemerkung Ludwig Döderleins, doch zur Theologie. Hier wurde er vor allem von Georg Benedikt Winer und dann auch über die Theologie hinaus von der Persönlichkeit August Tholucks geprägt. Eine große Bedeutung für Harleß haben auch die Gedanken Georg W.F. Hegels, Friedrich Schellings und Baruch Spinozas. Mit Studienbeginn wurde Harleß Mitglied der Erlanger Burschenschaft.

Anbieter: Dodax
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Adolf Harless
34,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Adolf Gottlieb Christoph von Harleß ( 21. November 1806 in Nürnberg, 5. September 1879 in München) war ein deutscher protestantischer Theologe und ein Mitbegründer der sogenannten Erlanger Schule. Harleß wurde als Sohn eines wohlhabenden Kaufmanns geboren und durch die Eltern in die übliche gemäßigt rationalistische Richtung geprägt. Mit 16 Jahren machte er sein Abitur und wollte Musiker werden, wogegen seine Eltern jedoch Einspruch erhoben. So studierte Harleß, für den jedoch die Theologie und insbesondere die Kanzel ausgeschlossen waren, ab 1823 in Erlangen Philosophie und Jura, wechselte dann aber, angeblich nach einer abfälligen Bemerkung Ludwig Döderleins, doch zur Theologie. Hier wurde er vor allem von Georg Benedikt Winer und dann auch über die Theologie hinaus von der Persönlichkeit August Tholucks geprägt. Eine große Bedeutung für Harleß haben auch die Gedanken Georg W.F. Hegels, Friedrich Schellings und Baruch Spinozas. Mit Studienbeginn wurde Harleß Mitglied der Erlanger Burschenschaft.

Anbieter: Dodax
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Biographisches Lexikon der Deutschen Burschensc...
88,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Jahre 1996 erschien der erste Teilband (A-E) des ‚Biographischen Lexikons der Deutschen Burschenschaft‘, dessen erster Band, geliefert in mittlerweile 6 Teil- und 2 Supplementbänden, den Politikern unter den Burschenschaftern gewidmet ist. Entstanden ist ein umfangreiches Nachschlagewerk. Jeder, der sich darüber informieren möchte, welche Rolle Burschenschafter im politischen Leben ihrer jeweiligen Zeit gespielt haben, wird gerne zu diesem Lexikon greifen. Darüberhinaus bietet es auch zahlreiche sozial- und mentalitätsgeschichtlich relevante Fakten.

Anbieter: Dodax
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Künstler
88,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Seit 1815 haben sich Burschenschafter nicht nur als Politiker, sondern auch als Künstler um das Gemeinwesen verdient gemacht. Dieser Band bietet eine Auswahl von Kurzbiographien verstorbener Persönlichkeiten, die zeitlebens oder zumindest in ihrer Studentenzeit Mitglied einer Burschenschaft im deutschsprachigen Raum waren und im weiteren Sinn als Künstler hervorgetreten sind. Dazu gehören Dichter, Schriftsteller, Komponisten, Musiker, Sänger, Dirigenten, Maler, Bildhauer, Architekten und Schauspieler, aber auch Literatur-, Kunst- und Musikwissenschaftler. Erstmals gewürdigt werden auch weniger bekannte Burschenschafter, die ihren Lebensunterhalt in anderen Berufen tätig verdienten, sich aber quasi 'nebenberuflich' als Künstler einen Namen gemacht haben.Die knapp gefassten Texte umfassen auch ein Werk- und Literaturverzeichnis. Der Band wird durch ein detailliertes Personenregister und ein Verzeichnis der verwendeten Literatur ergänzt.

Anbieter: Dodax
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Biographisches Lexikon der Deutschen Burschensc...
71,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Jahre 1996 erschien der erste Teilband (A-E) des ‚Biographischen Lexikons der Deutschen Burschenschaft‘, dessen erster Band, geliefert in mittlerweile 6 Teil- und 2 Supplementbänden, den Politikern unter den Burschenschaftern gewidmet ist. Entstanden ist ein umfangreiches Nachschlagewerk. Jeder, der sich darüber informieren möchte, welche Rolle Burschenschafter im politischen Leben ihrer jeweiligen Zeit gespielt haben, wird gerne zu diesem Lexikon greifen. Darüberhinaus bietet es auch zahlreiche sozial- und mentalitätsgeschichtlich relevante Fakten.

Anbieter: Dodax
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot