Angebote zu "Universität" (4 Treffer)

Kategorien

Shops

Die Entwicklung der Burschenschaften an der Uni...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Entwicklung der Burschenschaften an der Universität Bonn 1819-1849:Akademische Schriftenreihe Bd. V450134 Michael Ehret

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot
Die älteste Leipziger Burschenschaft (1818-1833...
16,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die älteste Leipziger Burschenschaft (1818-1833): Ein Beitrag zur Geschichte der Universität Leipzig: Hans Leonhardt

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot
Zirkel und Zahnrad
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Am Beispiel des Rüdesheimer Verbandes deutscher Burschenschaften (RVdB) wird gezeigt, wie sich Ansehen, Status und Habitus der angehenden Ingenieure entwickelten, wie die Studierenden ihre soziale Umwelt prägten und wie diese auf sie reagierte. Im Gegensatz zu den meisten anderen Akademikerverbänden stand der RVdB für eine politische Ideologie, die nicht zuletzt ihre Ursache im Ringen um Gleichberechtigung und Anerkennung vor allem im Verhältnis zu den Studenten und Burschenschaften an den Universitäten hatte. Die Gründung des RVdB fiel in eine Zeit, in der die technisch-wissenschaftlichen Emanzipationsbestrebungen immer größeres Gewicht erlangten. Er wurde mit weitreichenden Veränderungen wissenschaftlicher, sozialer, politischer und militärischer Art konfrontiert. Zudem nahm er aufgrund seiner Größe und seines Ansehens eine exponierte Stellung unter den technischen Verbänden ein. Der RVdB ist ein hervorragendes Anschauungsobjekt für das Verständnis der Mechanik zwischen technischem Studium und völkischer Rhetorik sowie zwischen studentischem Habitus und sozialem Verhalten.

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot
Im alten Berliner Studentenviertel
20,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Berlin hatte rings um das Oranienburger Tor bis zum Zweiten Weltkrieg sein Studentenviertel. Welche Ausmaße erreichte es und warum wanderte es aus der Umgebung der Universität nach Norden über die Spree? Unter welchen finanziellen Bedingungen lebte der Studierende dort? Wie waren die Wohnverhältnisse? Gab es eine soziale Betreuung? Wie sah das breitgefächerte kulturelle Angebot, das von Theatern unterschiedlichster Couleur bis zum ´´Tingel-Tangel´´ reichte, im einzelnen aus? Wie ging es in den bekanntesten Ballsälen und Studentenkneipen des Viertels zu? Welche Rolle spielten Korporationen, Burschenschaften und andere studentische Verbindungen? Welche bekannten Persönlichkeiten haben ihre Karriere an diesem Ort begonnen? Wann und warum verschwand das Berliner ´´Quartier latin´´? Wie haben Prominente - von Theodor Heuss bis Heinrich Mann und Erich Kästner - das Viertel erlebt und beschrieben? Gibt es heute noch steinerne oder andere Zeugnisse aus dieser Zeit?

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot